Inhalt


Erlebnisreicher Nachmittag im Naturparkzentrum „Haus Püllen“

Am Dienstagnachmittag, den 24.04.2018 war es wieder soweit. Zwanzig Viertklässler der OASE machten sich mit Frau Heike Bürvenich-Knoop und Frau Annelie Stanetzky auf den Weg zum Naturparkzentrum „Haus Püllen“ in Wachtendonk.
Die 40 minütige Busfahrt verging, dank der Gesangseinlagen der Kinder, wie im Fluge.
Vor Ort bestaunte die Gruppe erst einmal einen Originalbalken des Hauses von 1634, bevor sie sich der Ausstellung mit allen Sinnen zuwandte.
Begleitet vom Leiter des Naturparkzentrums, Herr Dobbek, begann die Führung mit einer Ton-Dia-Schau, in der bereits viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt des Niederrheins gezeigt wurde. Gefolgt von einer spannenden Rallye durch die gesamte Ausstellung konnten viele Fragen über die Entstehung der Niederrheinischen Landschaft und die unterschiedlichen Lebensräume der Tiere und Pflanzen (Waldgebiete, Moorgebiete, Flussauen, Teiche und Tongruben) beantwortet werden. Landschaftsmodelle waren zu ertasten und verschiedene Pflanzen, z.B.  Kamille und Lavendel, an ihrem Duft zu erkennen.
Abgerundet wurde dieser interessante Nachmittag mit der Verkostung köstlichen, naturtrüben Apfelsaftes von Niederrheinischen Streuobstwiesen.
Zum Abschluss blieb noch Zeit, um im dazugehörigen Bauerngarten Kräuter zu probieren. Außergewöhnlich war hierbei das Colakraut, das tatsächlich so riecht und schmeckt wie der Name verspricht.
In der angrenzenden Streuobstwiese wurde dann noch „Verstecken“ gespielt.
So bereichert machten sich die Kinder und Erzieher wieder auf den Heimweg.

ogsogs2

ogs3ogs4

 

Piraten lesen nicht

Piraten lesen nicht (9) 2018-06-12

Am 12.06. um 15 Uhr war es soweit. Lange haben die Kinder für diesen Moment geprobt. Es wurde viel Text auswendig gelernt, Kulisse gebaut und das Stück geprobt. 15 OGS Kinder haben sich monatelang dienstags für eine Theater AG getroffen und in mühevoller Arbeit das Theaterstück „Piraten lesen nicht“ unter der Leitung von Frau Batke und Frau Scholtissek eingeübt.
Gemeinsam konnten die Zuschauer mit den tollen Schauspielern während der Aufführung in die Piratenwelt eintauchen und zusehen, wie erfolglose, hungrige Piraten ihren Schatz zuerst nicht fanden, weil sie nicht lesen konnten.

Herbstferien 2015:

Tiere, Pommes, Spielplatz… – Weihnachtsferien 2015/16

Da fing das Jahr für die Ferienkinder der Oase ja richtig gut an, denn wir haben den Tierpark in Weeze besucht, der Pommeswagen hat uns besucht und dann wurde der große Spielplatz gestürmt. Es war ein toller Tag und als wir um 16:00Uhr wieder zurückkamen, waren alle müde, oft dreckig, rochen streng nach Ziegen, aber waren rundum glücklich und zufrieden.

Osterferien 2016 in der OASE

Fußmarsch und Wasser marsch – so kann man mit wenigen Worten diese Ferientage beschreiben. Ungefähr siebzig Kinder machten sich jeden Morgen in zwei Gruppen zu Fuß auf den Weg zum Hallenbad und konnten sich dort nach Herzenslust austoben, schwimmen üben, tolle Sprünge machen und natürlich auch Abzeichen erschwimmen.  Da wurden Schwimmregeln gepaukt, bis die Köpfe qualmten und alle Kinder wurden am letzten Tag mit einer Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme an diesem Schwimmprojekt belohnt. Mehrere Rettungsschwimmer vom Team der Oase, einige Helfer und vor allem Nadja Hübinger sorgten für die Sicherheit der Kinder im Wasser, alle nicht sicheren Schwimmer waren zusätzlich durch eine rote Badekappe immer besonders im Blick. Toll, dass wir das Hallenbad für diese Aktion nutzen konnten – schwimmen können rettet Leben!

Herbstferien 2014 in der “OASE”

Mehr als sechzig Kinder, davon auch einige Gäste aus der Kervenheimer Grundschule, verbrachten tolle Herbstferientage in der Oase. Jeden Tag gab es morgens ein leckeres Frühstück und dann viel Zeit zum Spielen, Toben, Basteln, Werken, Backen, Faulenzen… Beim Besuch in der Museumsschule malten die Kinder wunderschöne Herbstbilder. Aus Kastanien wurden wilde Tiere gebastelt und auch beim Igelbasteln war der Herbst unser Thema. In der Turnhalle und bei „Spiele für Viele“ gab es tolle Spielideen für große Kindergruppen. Beim Nüsse knacken und Esskastanien rösten wurde viel genascht.Ein Höhepunkt war sicherlich der Waldtag in der Schravelener Heide – mit einem Bollerwagen voller leckerer Sachen und gut gesichert mit Warnwesten machten wir uns zu Fuß auf den Weg in den Wald, natürlich mit Plätzchenpausen. Dort verbrachten wir einen wunderschönen Tag in den Sandbergen und mittags gab es ein Pommes-Picknik an der Jugendherberge. Als wir gegen 16:00Uhr wieder an der Oase ankamen, waren alle glücklich und zufrieden, aber auch hundemüde. Alle bekamen ein dickes Lob, denn so ein langer Fußmarsch ist eine tolle Leistung. Und dann gab es am letzten Tag noch einen spannenden Vortrag. Fynn und Lukas, beide Fachmänner, wenn es um die Feuerwehr geht, hatten allerhand wichtige Feuerwehrsachen mitgebracht. Wir staunten alle, wie genau die beiden uns alles beschreiben und erklären konnten und ein kräftiger Applaus belohnte die jungen Feuerwehrmänner.

Herbstfest 2014

OGS Herbstfest `14 (4)
Am Montag, 27.Oktober, war es wieder soweit – mehr als 170 kleine und große Leute kamen zum Herbstfest in die Oase. Bei wunderschönem Herbstwetter gab es viel zu sehen, zu genießen, zu spielen, zu basteln und zu erzählen. Viele Kinder hatten mit Julia und Dara wieder einen Tanz geübt und führten ihn mit viel Freude den Gästen vor. Gemeinsam mit ihren Familien sah man dann ganz viele Oasenkinder beim Stockbrotbacken, Kerzen verzieren, beim Nageln, Spielen, und Holz bearbeiten. Draußen gab es leckere Suppe und Punsch, drinnen lief derweil die Apfelschälmaschine heiß.
Wie schön, dass Ihr alle da ward!