Inhalt


Musikzweig

Der Musikzweig der St. Hubertus Grundschule existiert seit August 2015 und wird von Sebastian Piel, dem Basilikakantor der Kirchengemeinde St. Marien geleitet. Im Zuge dessen haben alle Kinder vom ersten bis zum vierten Schuljahr Singstunden, die während des regulären Unterrichts im Vormittagsbereich stattfinden. Hier werden die Kinder spielerisch ans Singen und Musizieren herangeführt, was v. a. über die Ward-Solmisations-Methode hervorragend funktioniert. Dadurch können die Kinder diverse musikalische Bildungsinhalte wie Notenlesen und Kompositionsprozesse erfahren und ein deutlicher Fokus kann auf die individuelle Entwicklung der Kinderstimme und auch –persönlichkeit gelegt werden. Neben der musikalischen Ausbildung erarbeiten die Kinder in den Singstunden die Lieder für den Schulgottesdienst und bereiten sich auf die jährlichen Advents- und Sommerkonzerte vor, was öffentliche Musical- und Singspielaufführungen sowie CD-Aufnahmen einschließt. Für Kinder, bei denen ein besonderes Engagement oder Talent zum Singen besteht und die ihre Stimme individuell weiterentwickeln möchten, besteht ab der zweiten Klasse eine ganz besondere Möglichkeit der Förderung an St. Hubertus. So kooperiert der Musikzweig in hohem Maße mit der Pfarrei St. Marien und ihren beiden Kinder- und Jugendensembles, dem Mädchen- und Knabenchor der Basilikamusik Kevelaer. Deshalb ist es für talentierte und engagierte Kinder der St. Hubertus Grundschule sehr einfach möglich, die Angebote der beiden Chöre kostenlos wahrzunehmen. Auf Grund dessen finden die Einsteigergruppen für die jüngsten Sängerinnen und Sänger auch im Zeitraum des Offenen Ganztages statt (der Knabenchor probt sogar im gleichen Gebäude) und die Teilnahme kann unmittelbar und völlig unkompliziert stattfinden.